was-ist-job3

 

Informationen rund um die Berufswahl

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, mein erster Chef sagte gern „Was ein gutes Gehalt ist, hängt davon ab, ob man`s bekommt oder zahlt“. Als Trainee einer hiesigen Tageszeitung konnte ich damals nicht wirklich viel damit anfangen. Heute verstehe ich was er meinte, da ich bei meiner Arbeit tagtäglich versuche beide Seiten zu vereinen. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer haben natürlich völlig differente Sichtweisen auf ihren Job und allem was damit verbunden ist. So fallen in diesem Jahr beispielsweise die Feiertage zwischen den Jahren sehr arbeit-nehmerfreundlich aus, da man mit nur sechs Urlaubstagen ganze zwei Wochen Freizeit vom Unternehmen genießen kann. Andersherum betrachtet heißt das im gleichen Atemzug für den Arbeitgeber auf die Arbeitskraft und Umsätze verzichten zu müssen. Es gibt hunderte Facetten der Arbeitswelt und diese kann man ebenso auf die unterschiedlichsten Weisen erleben. Aus diesem Grund halten Sie heute die erste Ausgabe unseres Magazins in der Hand.Job³ soll als eine Art Leitfaden gesehen werden, der aktuelle Themen zur regionalen Arbeitssituation, den Arbeitsmarkt und unseren Lebensraum rund um den Bodensee aufgreift.

Wir möchten den Lesern als Arbeitgeber sowie -nehmer und auch Arbeitsuchender ein Bindeglied (Habitat) zur Seite stellen, das sie von Anfang bis Ende interessiert, wissenswerte Informationen vereinigt und wichtige Tipps gibt. Für junge Menschen, die sich nach der Schule beruflich orientieren müssen und möchten, oder auch Eltern, die nach langjähriger Pause eine neue Herausforderung suchen, stellen wir in jeder Ausgabe vielzählige Berufsbilder vor und veranschaulichen damit die regionale Arbeitswelt vom Helfer bis zum Facharbeiter, von der Aushilfe bis zur Führungsetage der hiesigen Unternehmen. Ich lade Sie nun mit einem persönlichen Leitsatz aus meiner kleinen Welt als Unternehmens- und Familien-Managerin dazu ein, unser Magazin, in dem unser ganzes Herzblut steckt, zu erleben, denn „Man kann auch mit seinem Beruf glücklich verheiratet sein“.

 
________
 
 
Herzlichst Ihre
Victoria Dressel

 

 

 

 

 

Sie können unsere Ausgaben ganz einfach als PDF-Datei runterladen:

Erste Ausgabe Zweite Ausgabe Dritte Ausgabe Vierte Ausgabe